eine kommunale wohnungsbaugesellschaft am beispiel von straubing

 

Günther Krailinger, Geschäftsführer Städtische Wohnungsbau GmbH Straubing

Mittwoch, 04.05.2016, 20 Uhr

Kunstverein, Herrngasse 375

www.wbg-straubing.de

Günther Krailinger, Geschäftsführer der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Straubing, wird sich in einem Vortrag zunächst mit den wesentlichen Aufgaben eines kommunalen Wohnungsunternehmens auseinandersetzen und die städtische Wohnbaugesellschaft Straubing, die 1952 gegründet wurde, in kompakter Form vorstellen. Der Referent wird erläutern, wie es zur Gründung der WBG in Straubing kam und wie sich die Gesellschaft bis heute entwickelt hat. Dabei wird er auch die Rolle einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit der Kommune schildern und der Frage nach eventuellen Reibungspunkten nachgehen.

Als Projektbeispiel stellt der Geschäftsführer einen Neubau von 36 Wohnungen an der Paul-Münch-Straße in Straubing vor. Diesem Projekt war ein Wettbewerbsverfahren vorgeschaltet, das vom Bayerischen Staatsministerium im Rahmen des Experimentellen Wohnungsbaus gefördert wurde. In einem abschließenden Ausblick möchte Krailinger die künftigen Herausforderungen an kommunale Wohnungsunternehmen aufzeigen.

Der Vortrag wird die diesjährige Reihe von Architektur und Kunst zum Thema Wohnformen beschließen. Das in Landshut heiß diskutierte Thema „Städtische Wohnungsbaugesellschaft“ verspricht im Anschluss an den Vortrag eine spannende Diskussion.