pressemitteilung des vereins vom 24.07.2015

 

Wettbewerb für das Feldmannhaus Altstadt 99

Beim Neubau des Feldmannhauses Altstadt 99 setzt sich der Verein architektur und kunst nachdrücklich für einen Architektenwettbewerb ein. Dieser Neubau ist eine besondere Herausforderung für den Bauherrn, die Hl Geist Spitalstiftung, und für die planenden Architekten. Er wird an einer besonders sensiblen Stelle im Gefüge der Kernstadt stehen und den ganzen Straßenraum der Altstadt beeinflussen. Besondere Rücksicht erfordert auch die Nähe zur historischen Hl. Geistkirche.

Architekten sind bereit, sich an einem geregelten Wettbewerbsverfahren zu beteiligen. Der Bauherr und der Stadtrat bekommen dadurch die Chance, aus einer Vielzahl von Entwürfen die beste Lösung auszuwählen.  Sie sehen eine große Auswahl an Gestaltungsvorschlagen ganz unterschiedlicher Architekturauffassungen. Im Vergleich können sich Bauherr und Stadtrat eine fundierte Meinung bilden.

Ein Wettbewerb spart viel Zeit bei der Entscheidungsfindung,  da die zahlreichen Lösungsvorschläge gleichzeitig entstehen und beurteilt werden können. Die Möglichkeit, zunächst einen Direktauftrag zu erteilen und erst bei einem unbefriedigenden Ergebnis an einen Wettbewerb zu denken, hält der Verein architektur und kunst für einen unnötigen Umweg.

 Der Wettbewerb kann auch auf die Fassadengestaltung beschränkt werden, die bei diesem Projekt besondere gestalterische Sorgfalt erfordert.