EXKURSION INGOLSTADT

Tagesexkursion zu Alf Lechner nach Ingolstadt und Obereichstätt

Am Samstag, 11. Oktober veranstaltet der Verein architektur und landshut e.V. eine Tagesexkursion zum Museum und Skulptuenpark Lechner nach Ingolstadt und Obereichstätt sowie zur Neuen Ortsmitte Wettstetten bei Ingolstadt.

Alf Lechner, 1925 in München geboren, ist einer der wichtigsten lebenden Bildhauer Europas und im Umgang mit seinem Arbeitsmaterial Stahl auch einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. Große Ausstellungen in den renommiertesten Museen Deutschlands, der Gewinn zahlreicher Wettbewerbe und viele Arbeiten im öffentlichen Raum haben sein großes Renommee nachhaltig geprägt.

Zu Beginn der Exkursion steht der Besuch des im Jahr 2000 eröffneten Lechner Museums in Ingolstadt auf dem Programm. Nach einer Mittagspause im nahe gelegenen Brezl`s folgt die Fahrt nach Obereichstätt. Der Skulpturenpark Lechner in Obereichstätt ist ein Gesamtkunstwerk, das Kunst und Natur, Architektur und Skulptur, Arbeiten und Wohnen, das Innen und Außen, Privates und Öffentliches des Künstlers einzigartig miteinander verknüpft.  

Letzte Station wird die Gemeinde Wettstetten sein. Hier kann unter fachkundiger Führung durch die planenden Architekten Bembé und Dellinger die neue Ortsmitte besichtigt werden. Der Entwurf für das Ensemble aus Rathaus, Gemeindesaal und Tagespflege-Gebäude orientiert sich an regionalen Jurahäusern, die sich wie selbstverständlich in den bestehenden, gewachsenen Ortsgrundriss einfügen.

Abfahrt ist am Samstag, 11.10.14 um 9.30 Uhr an der Grieserwiese, die Rückkehr ist geplant für 19.30 Uhr. Die Kosten für Busfahrt und Führungen betragen 25 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter anmeldung@architektur-kunst-landshut.de

Das Programm zum Download finden Sie hier.